BestBend biegt für das 'Neue Atrium' in Amsterdam

Geschrieben auf

Bei BestBend geht man keiner Herausforderung aus dem Weg. Das beweist der belgische Biegespezialist erneut mit seinem Auftrag für das 'Neue Atrium' in Amsterdam. Im Auftrag des Fassadenspezialisten Alkondor aus Hengelo demonstrierte BestBend seine Biegekünste für die abgerundeten Fassadenprofile. Mit einem Ergebnis, auf das man stolz sein kann.

Am Atrium Gebäude, an der Ecke von Strawinskylaan und Parnassusweg an der Südachse in Amsterdam gelegen, wird kräftig gebaut: Hier wird nicht nur der Komplex um zwei neue Türme erweitert. Er erhält auch ein neues unterirdisches Parkdeck, und das Gebäude selbst wird auch vollständig renoviert. Um dem Ganzen auch die perfekte Ausstrahlung zu geben, wird auch die Außenseite ein neues Kleid erhalten. Genau das Richtige für Alkondor und BestBend.

Das niederländische Unternehmen Alkondor hat sich schon seit Jahren einen bekannten Namen als Fassadenspezialist gemacht. Ein Blick auf die Website von Alkondor verdeutlicht, dass man bereits sehr viele prestigeträchtige Projekte ausliefern konnte. Bei den Biegearbeiten vertraut Alkondor bereits seit längerer Zeit auf den belgischen Spezialisten BestBend, der sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat. Deshalb war die Entscheidung bei Alkondor für die Zusammenarbeit mit BestBend schnell getroffen worden.

Die Biegearbeiten für das 'Neue Atrium' sind wirklich nicht zu unterschätzen. Isolierte Fassadenprofile mit einer Breite von mehr als 200 mm müssen rund geformt werden. Danach müssen die gebogenen Profile auch präzise auf Winkel zugesägt werden. Und schließlich wurde BestBend auch gebeten, Alkondor bei allen Schritten bis zur Auslieferung zu begleiten.

“Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen”, sagt ein stolzer Rudi Vandevoordt, Managing Director bei BestBend. “Das vollständige Projekt soll nach Plan im März 2017 ausgeliefert werden, aber die Biegearbeiten können schon jetzt bewundert werden. Bei BestBend sind wir ganz besonders stolz darauf, dass uns die Gelegenheit geboten wurde, unsere Biegekünste bei diesem Projekt zu demonstrieren. Das 'Neue Atrium' ist erneut eine tolle Referenz, die uns hoffentlich auch für die Zukunft weitere schöne Projekte beschert.”

Persönliche Beratung?

Persönliche Beratung?